Kommunikationsberatung und die Sprachlosigkeit in Unternehmen

„Kommunikation ist oft nur eine kurze Vereinbarung mit zumeist langfristigen Erwartungen“ – Zitat von Karl Feldkamp

Wenn einer nicht mehr mit dir redet, dann will er damit etwas sagen. Sprachlosigkeit ist selten mit dem Mangel an Inhalten gleichzusetzen. Auf dem Weg innerhalb der Kommunikation ist etwas schiefgelaufen. Das ist eines der Grundprobleme, die in der Kommunikation schnell offenbar werden. Denn jede externe Kommunikation ist nur so gut wie die interne Bereitschaft dazu.

kommunikation 595x421 - Kommunikationsberatung und die Sprachlosigkeit in Unternehmen

Der größte Fehler in Gesprächen ist die verengte Sicht der Dinge, von der wir als Mensch betroffen sind. Die wichtigste Regel in der Kommunikation, sollte sein, nicht von sich selbst auszugehen, sprich: man sollte nie denken, dass das Gegenüber wie man selber funktioniert und dessen Verhalten nach seinen eigenen Maßstäben interpretieren. Das ist in allen Gesprächen die größte und schwierigste Klippe, an der an sich gut gemeinte Gesprächssituationen scheitern.

Da wir alle Erlebtes (und Gesprochenes) interpretieren, müssen wir in Gesprächen und Meetings genau hinterfragen, was gemeint ist. Sonst sind wir am Ende über die entstandenen Ergebnisse verwundert und sind schnell in Diskussionen, in denen klar wird, dass von verschiedenen Zielszenarien ausgegangen wurde – ein Resultat ungenügender und ungenauer Kommunikation.

Kommunikationsberatung ist anstrengend

In der Kommunikationsberatung hat man daher die oft unangenehme Aufgabe, bestehende Unternehmensgepflogenheiten zu hinterfragen und neu zu definieren. Es ist eine der ureigensten Aufgaben der Kommunikationsberatung, ebenfalls die Vorgaben der Führung zu beleuchten und einen eigenen, kommunikativen Beitrag zur Lösung der Aufgabenstellung zu formulieren. Das wird nicht immer gleich so hingenommen – Strukturen sind oft stärker verkrustet als einem lieb ist.

Durch die neuen Medien ist es nicht einfacher geworden. Während man früher öfter zusammen diskutiert hat und Ziele definierte, ist der Weg über E-Mail, SMS und Konsorten noch stärker fehlerbehaftet, denn auf diesen Wegen gehen schnell Details verloren, Formulierungen werden ungenau – und: man sieht das Gegenüber nicht mehr.

Unsere Kommunikation und unser Umgang miteinander haben sich stark verändert – wir kommunizieren zwar viel – gute Ergebnisse sind aber wesentlich schwerer zu erreichen, da eine große Menge Energie auf den digitalen Wegen einfach verpufft. Offene und ehrliche Kommunikation ist seltener geworden, Missverständnisse dafür umso häufiger.

kommunikationsberatung 595x459 - Kommunikationsberatung und die Sprachlosigkeit in Unternehmen

Wenn wir im Gedanken zurückgehen zum Unternehmen bedeutet das aber auch: wenn bereits bei internen Prozessen ein hoher Reibungsverlust herrscht, wie viel kommt dann tatsächlich in der externen Kommunikation draußen bei den Zielgruppen an?

Marketing, Presse, PR unterliegen den gleichen Mechanismen innerhalb des Unternehmens wie alle anderen Mitarbeiter im System – transportieren sie einen Teil der „Sprachlosigkeit“ auch nach draußen? Wie beeinflusst dies das Image bei Adressaten und die Wahrnehmung beim Verbraucher?

Kommunikationsberatung ist langwierig

Komplexe Beziehungsnetzwerke regeln Angebot und Nachfrage im Internet und sind daher soziales Kapital – denn: ohne Kontakte gibt es keine Anbahnung von Aktivitäten, ohne Interaktion keine dynamische Bewegung und keinen Umsatz. Nur über wachsendes Vertrauen und Anerkennung können geschäftliche Vorteile entstehen. Das erfordert jedoch Zeit und ein langsam Anwachsen positiver Faktoren.

Ein wesentlicher Punkt dabei ist das „Gefühl“, dass der potentielle Kunde hat, wenn er die Botschaften eines Unternehmens wahrnimmt – ganz sicher „spürt“ er, ob das Unternehmen authentisch ist und wahrhaftig rüberkommt, oder ob irgendetwas im Wertesystem nicht stimmt.

Und das fängt bereits im Unternehmen ganz unten an, wenn bereits dort hochkarätige ethische Vorstellungen das Bild desselben prägen und die Mitarbeiter im Fluss miteinander agieren. Im Idealfall strahlt ein Unternehmen also auf allen Ebenen ehrliche Botschaften aus, die lebendig wirken und sich ungebremst weiterentwickeln können. Das wird sich in jedem Falle auch am Umsatz bemerkbar machen.

Merken

Merken

Merken

Schreibe einen Kommentar